Der Chronograph hält Einzug in die Kollektion Highlife von Frederique Constant

The chronograph joins Frederique Constant’s Highlife collection
Der Chronograph, eine emblematische Komplikation der Uhrmacherei, ist nun auch in der Kollektion Highlife von Frederique Constant vertreten. Drei Modelle sind bereits damit ausgestattet. Zwei aus Edelstahl, darunter eine auf 1888 Stück limitierte Serie, und das dritte zweifarbig, aus Edelstahl und plattiertem Roségold. Jeder Zeitmesser ist mit einem 41-mm-Gehäuse und einem integrierten, austauschbaren Armband erhältlich, das ebenso wie das mit einem eingravierten Globus verzierte Zifferblatt ein Markenzeichen der Kollektion Highlife ist. Abhängig von der Kollektion wird jede Uhr mit einem zusätzlichen Armband aus Edelstahl oder Kautschuk geliefert.

Die erstmals 1999 erschienene und 2020 neu auf den Markt gebrachte Kollektion Highlife hat die Geschichte von Frederique Constant geprägt. Sie verkörpert die Werte, die zum Erfolg der Maison beigetragen haben: ein edles Design, das die Merkmale und hohe Verarbeitungsqualität der Schweizer Haute Horlogerie beibehält, sowie ein annehmbarer Preis, der den Luxus einer „Swiss Made“-Uhr einem breiteren Publikum erschließt.

Die Ergänzung dieser Vorzeigekollektion durch einen Chronographen wurde mit Spannung erwartet. Es ist eine der Königsdisziplinen in der Haute Horlogerie und entgegen der weit verbreiteten Meinung auch eine der technisch am aufwendigsten herzustellenden Komplikationen, die wahrscheinlich auch am häufigsten verwendet wird. Frederique Constant entschied sich für eine automatische Version, die perfekt zu seiner Highlife passt: dynamisch, urban und modern.

Eine vollendete Wertebasis der Highlife

Um den Erwartungen der verschiedenen Highlife-Sammler gerecht zu werden, bietet Frederique Constant drei verschiedene Versionen der Highlife Chronograph Automatic. Eine Gemeinsamkeit ist das 41-mm-Gehäuse aus Edelstahl. Entsprechend den Gepflogenheiten der Genfer Haute Horlogerie wechseln sich polierte und satinierte Oberflächen an der Wandung, dem Profil und der Lünette ab. Bei 2 Uhr und 4 Uhr befinden sich zwei Drücker. Sie ermöglichen das Starten und Stoppen des Chronographen sowie das Zurücksetzen auf Null. Ihr Profil wurde minimal geneigt, damit sie sich harmonisch in das Design des Gehäuses einfügen.

Das Zifferblatt jeder Version verfügt über einen Compax-Chronographen mit der kleinen Sekunde bei 9 Uhr, einem 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr und einem 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr, der die Signatur der Maison – „Frédérique Constant, Genève“ – bei 12 Uhr perfekt abrundet. Drei zentrale, handpolierte Zeiger vervollständigen das Ensemble: zwei Leuchtzeiger für die Stunden und Minuten und ein zentraler Sekundenzeiger des Chronographen. Jedes Modell ist zudem mit einer zweiten, im Alltag nützlichen Komplikation ausgestattet: dem Datum, das diskret in einem eigenen Fenster zwischen 4 Uhr und 5 Uhr untergebracht ist.


Ein kunstvoll gestalteter Chronograph

Zahlreiche Details wurden entworfen, um die Highlife Chronograph Automatic raffiniert und einzigartig zu machen. Das Zifferblatt weist in seiner Mitte immer noch die Gravur unserer Erde auf – ein Symbol für seinen kosmopolitischen Charakter. Die Chronographenzähler haben einen nach innen gewölbten Höhenring, der ein genaueres Ablesen der Chronographenanzeigen ermöglicht. Die feine Skala auf dem Höhenring bietet ein einfaches Ablesen der 1/5-Sekunden.

Der Gehäuseboden ist mit einem Saphirglas versehen, das den Blick auf das Automatikwerk FC-391 und sein Chronographenmodul freigibt – insbesondere auf das Säulenrad bei 3 Uhr, das von Kennern ohne Probleme erkannt wird. Dieses Kaliber wurde in Zusammenarbeit mit der Manufaktur La Joux-Perret entwickelt und zeichnet sich nicht nur durch eine bemerkenswerte moderne Bauweise, sondern auch durch ein hohes Maß an Qualität und Verarbeitung aus. Darüber hinaus hat Frederique Constant für jedes dieser neuen Modelle eine roségoldene Schwungmasse mit Genfer Streifen entworfen – eine Verzierung, die Frederique Constant, dessen Manufaktur ebenfalls in Genf ansässig ist, sehr am Herzen liegt.

Der Rotor dient dem Aufzug des Automatikwerks mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und einer Gangreserve von 60 Stunden. Jedes Exemplar ist mit der Gravur „Highlife Chronograph“ und einer Wasserdichtigkeit von 10 ATM, d. h. 100 Metern, versehen.


Eine Komplikation, drei Ausführungen

Sportlich, schick oder urban: Die neue Highlife Chronograph Automatic gibt es in drei Versionen, die sich ausgezeichnet ergänzen. Die erste, aus Edelstahl, wird die begehrteste sein: Sie ist auf 1.888 Exemplare limitiert und die einzige, die mit zwei zusätzlichen Armbändern ausgestattet ist. So kann zwischen einem marineblauen Kalbslederarmband mit Nubuk-Finish, einem Kautschukarmband im selben Farbton und einem polierten und satinierten dreigliedrigen Edelstahlarmband gewählt werden. Durch diese drei verschiedenen Optionen dieses seltenen Sammlerstücks – jedes Exemplar wird einzeln nummeriert – wird je nach Vorliebe entweder das weiße Zifferblatt oder die blauen Zähler und der blaue Höhenring betont.

Die zweite edle Version ist die einzige, die zweifarbig und abwechselnd aus Edelstahl und Roségold gefertigt ist. Das zentrale Glied des Armbands, die Lünette, die Drücker, die Zeiger sowie die Indizes sind in Roségold gehalten. Diese diskreten roségoldenen Akzente auf dem versilberten Zifferblatt verleihen dieser Version eine elegante Note und zeigen die Anpassungsfähigkeit der Kollektion Highlife an alle modernen Lebensstile. Für einen sportlicheren Look wird dieses Modell mit einem braunen Kautschukarmband geliefert.

Auch die dritte Version setzt auf Kontraste: Das Edelstahlgehäuse und -armband steht in einem klaren Kontrast zum schwarzen Zifferblatt mit den Indizes und Zeigern aus Edelstahl. Das zweite Armband aus schwarzem Kautschuk betont den sportlichen Look.  

Read more

Frederique Constant celebrates the 70-year anniversary  of the Austin-Healey iconic brand

Frederique Constant feiert das 70-jährige Bestehen der Maison Austin-Healey

Classics Heart Beat Moonphase Date: Frédérique Constant refines its iconic design

Classics Heart Beat Moonphase Date: Frederique Constant perfektioniert das ikonische Design der Marke

The musician and producer The Avener  becomes the ambassador of the Highlife collection

Der Musiker und Produzent The Avener wird Botschafter der Highlife Kollektion