2017 NEUHEITEN – Runabout Hommage an die Zeit in ihrer elegantesten Erscheinungsform

Frederique Constant präsentiert zwei neue Runabouts und erweist damit den anmutigen Riva-Booten der 1920er-Jahre – einer Zeit, in der Eleganz und Stil das gesellschaftliche Leben prägten – eine wunderbare Hommage.

Eine langjährige Partnerschaft

2009 begann Frederique Constants Zusammenarbeit mit der Riva Historical Society, Piero Mario Gibellini und Carlos Riva, deren einziges und alleiniges Ziel es ist, die noch verbliebenen Riva-Boote weltweit instand zu halten und ihre Eigentümer dabei zu unterstützen, ihr kostbares Eigentum so gut wie möglich zu bewahren. Mit der Präsentation dieser beiden neuen Uhren honoriert Frederique Constant ihren unermüdlichen Einsatz für die Bewahrung des Namens Riva und all dessen, wofür er steht.

Zwischen Meer und Land

Ebenfalls 2009 stellte Frederique Constant seine erste Runabout Uhr vor, die nach den legendären Runabout-Jachten der 1920er-Jahre benannt wurde. Die Riva-Runabouts, die als europäische Crème de la Crème der Runabouts galten, waren klein, schnell und leistungsfähig und boten Platz für vier bis acht Personen. Und so waren sie die perfekten Boote für Freizeitvergnügungen, wie Angeln, Wassersport oder ganz einfach eine entspannte Spritztour. Riva Runabouts sind eine perfekte Inspirationsquelle für das Design einer eleganten und formschönen Uhr mit „italienischem Akzent“.

Vollendete Eleganz

Die beiden neuen Versionen der Frederique Constant Runabout präsentieren sich als klassische und elegante Uhr mit Stunden, Minuten, Sekunden, Datum und 24-Stunden-GMT-Anzeige, guillochiertem Zifferblatt und applizierten Leuchtindizes. Vollendet wird das Ganze durch ein dreiteiliges 42-mm-Gehäuse aus poliertem Edelstahl, einen transparenten Gehäuseboden, der den Blick auf das Innenleben des FC-350 Uhrwerks mit hausintern entwickeltem GMT-Modul freigibt. Die erste Version verfügt über ein silberfarbenes Zifferblatt mit blauem GMT-Zeiger und dazu passendem marineblauem Lederarmband. Die zweite Variante hingegen bietet ein dunkelgraues Zifferblatt mit kontrastierendem GMT-Zeiger in Weiß sowie ein hellbraunes Lederarmband. Bei beiden Versionen handelt es sich um limitierte Auflagen mit einer Stückzahl von je 2888 Exemplaren. Ausgeliefert werden sie in einer edlen Holz-Geschenkbox mit einer detailreich gearbeiteten Runabout-Bootminiatur aus Holz.